Hydraulikkomponenten weltweit

Home Produkte Hydraulikzylinder Gleichgangzylinder

Gleichgangzylinder

Die Abbildung zeigt schematisch die Arbeitsweise eines Gleichgangzylinders.

Die Unterschiede gegenüber dem Zylinder mit einseitiger Kolbenstange:

Die Kraft F ist in beiden Richtungen gleich groß.
Die Geschwindigkeit v des Zylinders ist in beiden Richtungen gleich.
Der Gleichgangzylinder enthält zwei im Kolben eingeschraubte Kolbenstangen mit gleichem Durchmesser.
Die Befestigungsarten sind dieselben wie beim doppeltwirkendem Hydraulikzylinder, jedoch mit weniger Varianten.

Gleichgangzylinder finden Anwendung für symmetrische Antriebe wie Lenkzylinder, gleichlaufende Presszylinder, Mess- und Dosierzylinder.

Baureihe GZD5

Baureihe GZD5 – 280 bar

  • basierend auf Baureihe ZD5
  • Kolben von 30 mm bis 200 mm